Laser


Laser kommt aus dem engl. und heißt "light amplification by stimulated emission of radiation", d.h. Verstärkung von Licht durch eine stimulierte Strahlungsabgabe (Elektronen werden durch Lichtenergie angeregt und geben ihre Laserenergie ab, wenn sie in ihren Grundzustand zurückfallen). Dadurch kann ein Lichtstrahl bestimmter Wellenlänge mit hoher Energiedichte erzeugt werden. Bestimmte Wellenlängen treffen auf bestimmte Absorber in der Haut. Durch diese Selektionsmöglichkeit (selektive Photothermolyse) kann ein pigmentiertes Haar (weil es sich von seiner hellen Umgebung unterscheidet) zerstört werden, ohne die Umgebung zu schädigen. Ein Laser arbeitet dabei mit dem Licht einer Wellenlänge, also monochromatischem Licht.


Weiterführende Seiten

Grundprinzip eines Lasers