Wachstumsphasen

 


Jedes Haar hat eine bestimmte Lebensdauer in der es verschiedene Lebenphasen, die sogenannten Wachstumsphasen durchläuft. Die Lebensdauer des Haares ist je nach Körperregion unterschiedlich, damit auch die Wachstumsgeschwindigkeit. Die Wachstumsphasen der verschiedenen Haare in einer bestimmten Körperregion laufen asynchron, demnach ist immer nur ein Teil der Haare in einer bestimmten Wachstumsphase.


Die verschiedenen Wachstumsphasen des Haares:


Anagene Phase

Die Anagene Phase wird auch aktive Wachstumsphase genannt. In dieser Zeit wird das Haar vom Gefäßnetz her über die Wurzel ernährt und kann wachsen. Danach geht es über in die


Katagene Phase

Die Katagene Phase wird auch Zwischenphase genannt. Die Versorgung des Haares über die Wurzel wird in dieser Phase eingestellt. Das Haar koppelt sich von der Ernährungszufuhr (Papille) ab und schiebt sich langsam wie ein Kolben nach oben. Das Haar wächst nun nicht mehr länger. Darauf folgt die


Telogene Phase

Telogene Phase oder Ruhephase. In dieser Phase ist das Haar nicht mehr an der Nährstoffversorgung der Papille angeschlossen und fällt am Ende der Telogen Phase nach ca. 1-3 Monaten (je nach Körperregion) aus. Danach wandert der Haarfollikel wieder in tiefere Hautschichten, wo der Stoffwechsel von neuem beginnt und ein neues Haar gebildet wird.


In welcher Phase ist die dauerhafte Enthaarung möglich?

Nur in der ersten, anagenen Phase kann die Haarwurzel dauerhaft zerstört werden. Leider ist es bei der Haarentfernung nicht möglich, zu erkennen, in welcher Lebensphase sich die Haare gerade befinden. Deshalb ist es auch so wichtig, regelmäßig zur Epilation zu kommen, damit alle Haare irgendwann einmal in ihrer anagenen Phase epiliert werden.


Die Behandlungsabstände der Haarentfernungs-Sitzungen werden durch die Wachstumsphasen der Haare vorgegeben. I.d.R. geht man davon aus, dass die Haare im Kopfbereich am schnellsten wachsen und somit eine Haarentfernungs-Behandlung alle 4 Wochen durchgeführt werden kann, am Oberkörper alle 8 Wochen und an den Beinen alle 12 Wochen.

Für die Enthaarungs-Behandlung sollten die Körperhaare in den letzten 2 Monaten nicht gewachst oder gezupft worden sein - dann sind die Behandlungsvoraussetzungen am besten.

Da sich nur ca.30% der Haare in der anagenen Phase befinden, sind immer mehrere Sitzungen zur permanenten Haarentfernung nötig.